Aktuell

20 Jahre Verein zur Revitalisierung der Haseauen – Festveranstaltung am 1.9.2017 im Kloster Malgarten

Bersenbrücker Kreisblatt 1. September 2017

Auf dem Stand des RUZ Osnabrücker Nordland präsentierte Rolf Wellinghorst am 1. September unter dem Titel „Kulturgeschichte und Klimawandel – Vom Binnendelta der Hase zur Maiswüste“ eine Versuchsreihe zu Veränderungen der Kohlenstoffdioxidkonzentration der Erdatmosphäre unter dem Einfluss des Menschen. Die Versuche wurden im Rahmen des von der Niedersächsischen Bingo Umweltstiftung geförderten Projektes Moorschutz in Niedersachsen (MooNi) in enger Kooperation mit dem Artland-Gymnasium entwickelt. Über das gelungene Angebot freuen sich auch Jürgen Christiansen (Leiter des RUZ Osnabrücker Nordland), Melanie Schnieders (Terra Vita), Bernhard Landwehr (Fischereiverein Essen) und Sigrid Rakow (Vorstandsvorsitzende der Bingo Umweltstiftung)

Neue Fotos für Schule und Umweltbildung

Seltene Pflanzen und Tiere aus Hochmooren und Wäldern in  Mittelschweden: Langblättriger Sonnentau, Knabenkraut, Moosbeere, Trollblume, Fieberklee, Sterntaucher,  Auerhahn, Habichtskauz

Kulturgeschichte am Bodensee, an der Oberen Donau und auf Helgoland: Mittelalterliche Landwirtschaft, Klotzbeute und Schreinerei im Campus Galli in Meßkirch, Bronze- und Jungsteinzeitliches Pfahlbaudorf Unteruhldingen, Historische Kupferscheiben und Basstölpel auf Helgoland

Lukas als Kinderkönig in Berge

Der Niedersachsentag 2017 fand am 19. Und 20. Mai in Quakenbrück statt. Im Rahmen der Podiumsdiskussion "Reformation – Kontinuität oder Veränderung" mit Dr. Susanne Tauss, Herbert Schuckmann,  Heinrich Siefer, Prof. Dr. Gerd Steinwascher  und Rolf Wellinghorst referierte Rolf Wellinghorst u.a. im Rahmen eines Impulsvortrages zum Thema "Landschaftliche Umbrüche am Beispiel der Kulturlandschaft im Artland"

In Kooperation mit dem RUZ Osnabrücker Nordland werden 2017 Freilandpraktika zum Thema "Ökosystem See" am Deichsee in Quakenbrück durchgeführt.

Schulleiter Stephan Keppler begrüßt die Teilnehmer der Fortbildung "Aquatische Ökosysteme unter besonderer Berücksichtigung des Ökosystems See" am Artland-Gymnasium

Der Deichsee in Quakenbrück wird unter der Leitung von Rolf Wellinghorst im Rahmen der Fortbildung, die auf das Abiturthema 2018 vorbereitet, als Beispielökosystem erforscht. Die Veranstaltung wurde in Kooperation mit dem RUZ Osnabrücker Nordland durchgeführt.

Bersenbrücker Kreisblatt  24.4.2017

Bersenbrücker Kreisblatt  8.4.2017

Exkursion "Von der Steinzeit bis heute: Die Geschichte Börstels und der Klimawandel" im Rahmen der Dienstbesprechung der Regionalen Umweltbildungszentren aus Weser-Ems am 4. April im RUZ Osnabrücker Nordland

Richtfest am Artland-Gymnasium – Erster Kreisrat Muhle mit seinem Team vom Landkreis Osnabrück sowie die Schulleitung des Artland-Gymnasiums gratulieren den im Projekt "Umweltschule in Europa" am AGQ engagierten Schülern zum Bau eines neuen Eisvogelbrutplatzes am Nordteich der Schule.

Mitglieder der Berliner Mikroskopischen Gesellschaft erhielten Einblicke in Theorie und Praxis der Arbeit mit dem Mikroskop in Schule und Umweltbildung. Dabei führten sie u.a. spannende Schülerexperimente mit Wasserflöhen durch, so beispielweise zur Veränderung der Herzfrequenz in Abhängigkeit von der Wassertemperatur (RGT-Regel).

Kulturgeschichte Artland: Teil 2 – Germanen, Mittelalter und Neuzeit. Das 2017 erschienene Materialheft ist der zweite Teil einer dreiteiligen Leitet Herunterladen der Datei einMaterialsammlung zur Kultur- und Naturgeschichte des Osnabrücker Nordlandes.  Es umfasst den Zeitraum von Christi Geburt bis heute und enthält im Schwerpunkt  Materialien zu folgenden Themen:  Germanen,  Zeit der Sachsen, Karl der Große und die Christianisierung sowie die Einführung des Lehensystems, Gründung und Entwicklung der Stadt Quakenbrück, des Stifts Börstel und des Halberbes Wellinghorst, Eschkultur, Markennutzung, Veränderungen in der Landwirtschaft, Migration, Genealogie, niederdeutsche Sprache und altdeutsche Schrift.

Bundestagung Lernort Bauernhof vom 3. bis 5. März in Stapelfeld. Eine Fülle von Ideen für unsere Projekte Archehof Börstel und Historisches Freilandlabor Wasserhausen sammelte Rolf Wellinghorst (links mit dem Bundesvorsitzenden Hans-Joachim Meyer zum Felde) auf dieser beeindruckenden Tagung. Von der Podiumsrunde mit Minister Christian Meyer (rechtes Bild) über tolle Praktika bis zu eindrucksvollen Vorträgen z.B. zur Pädagogik mit Herz und Hand auf dem Bauernhof (Reformpädagoge Otto Herz, www.otto-herz.de) oder zur Postwachstumsökonomie (Prof. Dr. Nico Paech, Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.werkstatt-zukunft.org) gab es vielfältige Anregungen.

Lehrerfortbildungen "Leitet Herunterladen der Datei einAquatische Ökosysteme unter besonderer Berücksichtigung des Ökosystems See" finden statt am 5. April 2017 im RUZ Osnabrück (Schölerberg) und am 10. Mai 2017 am Artland-Gymnasium Quakenbrück (Anmeldung über VEDAB)

Vortrag bei der Öffnet externen Link in neuem FensterBerliner Mikroskopischen Gesellschaft am 17. März 2017

Die Geschichte der Mundelnburg in Wasserhausen steht im Mittelpunkt eines Beitrages im Leitet Herunterladen der Datei einMenslager Heft 2016

Exkursionen im Rahmen des MooNi-Projektes: "Klimawandel von der Steinzeit bis heute" in Börstel

 
 
Template © 2011 morlockNET.de